Landkreis Friesland Navigator

Oberschule Hohenkirchen

Adresse

August-Hinrichs-Str. 10
26434 Wangerland
Telefon: 04463 80890-0
Telefax: 04463 80890-31
E-Mail: oberschule-hohenkirchen@ewe.net
Website: www.schulzentrum-hohenkirchen.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Oberschule, auslaufend Haupt- und Realschule

(c) Landkreis Friesland, Schulzentrum Hohenkirchen

(c) Landkreis Friesland, Schulzentrum Hohenkirchen

Schülerzahl: ca. 300

Mögliche Schulabschlüsse:


Die Oberschule Hohenkirchen bietet...

Der Schulstandort Hohenkirchen bildet den geografischen Mittelpunkt der flächenmäßig größten Gemeinde des Landkreises Friesland.
Die Oberschule Hohenkirchen ist eine teilgebundene Ganztagsschule, d. h. für die Oberschuljahrgänge ist der Unterricht an zwei Nachmittagen verpflichtend. Insgesamt werden 14 Klassen der Jahrgänge 5 bis 10 von 28 Lehrkräften unterrichtet. Dabei werden alle Schülerinnen und Schüler ungeachtet ihrer Laufbahnempfehlung gemeinsam im Klassenverband beschult.
Unsere Schülerinnen und Schüler werden auf ihrem differenzierten Bildungsweg zu unterschiedlichen, aber jeweils individuellen bestmöglichen Bildungsabschlüssen begleitet. Damit bereiten wir die Schülerinnen und Schüler nicht nur auf eine Berufsausbildung, sondern ebenso auf den Übergang in ein berufliches oder allgemein bildendes Gymnasium oder die Oberstufe der IGS vor. Die Zahlen der letzten Jahre zeigen, dass vielen Abschlussschülerinnen und -schülern an der Oberschule Hohenkirchen ein höherer Bildungsabschluss ermöglicht wurde.

Das Pädagogische Konzept
Konzeptionell ist die Oberschule Hohenkirchen dahin ausgerichtet, dass die Schülerinnen und Schülern in kleineren Klassen mehr Zeit zum Lernen erhalten. Ein positives Lernklima in familiärer Atmosphäre verstehen wir als Grundlage erfolgreichen Lernens.
Um unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihrem Bildungsweg zu begleiten und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern, unterrichten an der Oberschule Hohenkirchen Lehrerinnen und Lehrer unterschiedlicher Schulformen (Grund-, Haupt-, Real- und Gymnasialschullehrerinnen und –lehrer). Des Weiteren stehen für eine inklusive Beschulung Förderschullehrkräfte unterstützend sowie beratend zur Seite. Darüber hinaus ermöglichen die vielfältigen Qualifikationen und Kompetenzen unseres Teams ein umfassendes Angebot und prägen das Profil und den Unterricht an der Oberschule Hohenkirchen.

Unterricht
Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Hohenkirchen erlangen im Laufe ihrer Schulzeit ein hohes Maß an Medienkompetenz. Räumlichkeiten und Ausstattung bieten optimale Voraussetzungen für erfolgreichen Unterricht. So ist z. B. jeder Klassenraum mit einer elektronischen Tafel (Active-Board) ausgestattet. Zwei große Computerräume und die mediale Vernetzung bis in die Klassen- und Fachräume hinein, machen die Nutzung neuer Medien zu einem natürlichen und nachhaltigen Bestandteil des Unterrichts. Weiterhin werden regionale Gegebenheiten (z. B. Wind- und Wasserkraft, Naturpark Wattenmeer) für den naturwissenschaftlichen Unterricht und in Projekten fächerübergreifend genutzt. Internationale Kontakte pflegen wir in unserer „Comenius-Partnerschaft“ mit den Ländern Litauen, Rumänien, Griechenland, Türkei, Frankreich und Spanien.

Ein zentraler Bestandteil des Unterrichts ist neben der Vorbereitung auf den Besuch einer weiterführenden Schule die vertiefte Berufsorientierung. Durch praxisbezogene Lerninhalte werden unsere Schülerinnen und Schüler gezielt an die Arbeitswelt herangeführt. Sie erhalten wesentliche Orientierungshilfen für die spätere Berufswahl, indem sie Projekte, Betriebserkundungen und Betriebspraktika durchführen. Lebensnahes und berufsbezogenes Lernen kommt den Interessen und Begabungen der Schülerschaft entgegen und zeichnet die Oberschule Hohenkirchen als berufsvorbereitende Schule aus.
Die Zusammenarbeit mit lokalen Betrieben und regionalen Institutionen ist an der Oberschule Hohenkirchen in festen Strukturen eingebunden. Dies gilt auch für die individuelle Betreuung durch unsere Berufseinstiegsbegleitung.

Schulleben
Unsere Schule stellt für alle Schülerinnen und Schüler ein umfangreiches Ganztagsangebot zur Verfügung, das die vielfältigen, individuellen Bedürfnisse aller Schülerinnen und Schüler berücksichtigt. In den Angeboten, die von Lehrkräften und regionalen Partnern (Sportvereine, Musikschule, Theaterpädagogen) durchgeführt werden, wird ergänzend zum Unterricht oder vorbereitend auf die weiterführenden Schulen u. a. das selbsttätige, partnerschaftliche Lernen verstärkt gefördert. Im Rahmen dieses Nachmittagangebotes können die Schülerinnen und Schüler ihre Interessen vertiefen und klassen- und jahrgangsstufenübergreifend soziale Kontakte knüpfen. Wahlmöglichkeiten gibt es in den Bereichen „Musik und Bewegung“, „Sport und Spiel“ und weiteren Angeboten mit kreativen, gestalterischen und sprachlichen Schwerpunkten. Für alle Schülerinnen und Schüler besteht dabei die Möglichkeit an drei Tagen an der Mittagsverpflegung in der schuleigenen Mensa teilzunehmen.
Dabei ergänzen das weitreichende Schulgelände, zwei Sportplätze, ein Fußball-Käfig, zwei Beach-Volleyballplätze, ein Hartplatz für Basket- und Handball, der Bootsanleger am Wangermeer sowie eine Dreifach-Sporthalle unser Sportangebot.
Hervorzuheben sind die an unserer Küste beheimateten Sportarten Segeln und Kite-Boarding, die an unserer Schule in Form von Arbeitsgemeinschaften angeboten werden.
Darüber hinaus ist unsere Schule in der Gemeindearbeit aktiv und beteiligt sich u. a. am Ortsfest sowie mit einem schuleigenen Stand auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt.

Elternbeteiligung
Dem Schulteam der Oberschule Hohenkirchen ist ein enger, persönlicher Kontakt in der Zusammenarbeit mit den Eltern besonders wichtig. Dabei bieten unsere Gremien Gesamtkonferenz, Schulvorstand und Klassenelternschaften die Möglichkeit, das Schulleben aktiv mitzugestalten. Ergänzend besteht die Möglichkeit an Elternabenden oder in persönlichen Sprechstunden mit unseren Lehrkräften in Kontakt zu treten, um den gemeinsamen Erziehungsauftrag im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler transparent und effektiv zu gestalten. Unterstützt wird dies durch eine Beratungslehrerin, eine Sozialpädagogin und Förderschullehrkräfte, die über ein großes Netzwerk an Kontakten zu den verschiedensten Einrichtungen und Beratungsstellen in der Region verfügen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »